Im Mittelpunkt stehen, Blicke und Aufmerksamkeit auf sich ziehen, unwiderstehlich wie ein Magnet - wem das gelingt, erntet vielfach Bewunderung. Doch viele Menschen leiden darunter, dass sie jedes Mal wenn sie etwas zu sagen haben, um Aufmerksamkeit kämpfen müssen, und das oft auch vergeblich. Eher introvertierte Menschen setzen sich aus dieser Not heraus gern selbst unter Druck und bringen ihr Anliegen dann mit großer Anstrengung vor. Die Ablehnung ist dadurch meist schon vorprogrammiert. Denn die Angesprochenen reagieren unbewusst zuerst auf den Druck und die Anspannung des Sprechenden, noch bevor die Rede inhaltlich bei ihnen ankommt. Geht das auch anders? Wie gelingt ein Vortrag leicht, ohne Druck und Anstrengung?

Präsenz ist die Form von Ausstrahlung, durch die Sie wahrgenommen und gehört werden, ohne dafür mehr tun zu müssen, als eben ganz präsent zu sein. Sie brauchen sich also nicht zu verbiegen und zum extrovertierten Entertainer mutieren, denn Präsenz ist eine innere Qualität. Wer präsent ist, muss nicht zu effektheischenden Tricks greifen und um den Applaus des Publikums buhlen. Er ist sich seiner selbst bewusst, weiss um die eigenen Stärken und kann auch auf ungeplante Veränderungen der Situation souverän reagieren. Wer präsent ist, braucht sich nicht zu verstecken hinter Rollen oder Masken. Er kann sich treu bleiben und auch zu eigenen Schwächen stehen.

Auch Lampenfieber verliert seinen Schrecken und seine destruktive Macht, wenn die innere Orientierung auf Präsenz ausgerichtet ist. Das Klammern an Rituale, Konzepte und andere vermeintliche Sicherungen, die sich im Ernstfall so oft als gemeine Verräter entlarven, erledigt sich. Lampenfieber kann sich verwandeln in eine Kraft, die die Versagensangst überwindet, das Innere zum Strahlen bringt und unmittelbar auf das Publikum überspringt. Präsenz schlägt also eine Brücke zum Anderen, indem sie eine gemeinsame Gegenwart herstellt.

Und das Beste: Präsenz können Sie lernen.

Die Lernschritte sind:
• Sich selbst wahrnehmen ohne zu urteilen,
• Der eigenen Wahrnehmung vertrauen lernen,
• Die eigene Präsenz erkennen und stärken.

Ihr bester Freund und Begleiter auf dem Weg in die volle Präsenz:
• Der Klang Ihrer Stimme

Positive Nebeneffekte:
• Entwicklung eines lebendigen und
      tragfähigen Stimmklangs
• Freude am eigenen stimmlichen Ausdruck.

Termin

Beginn: Freitag, 18.01.2019 18:00
Ende: Sonntag, 20.01.2019 15:00

Preis:

Frühbucher bis 9. Dezember 2018: 290 EUR, dann 350,- EUR, Mittagsimbiss im Haus

Ort:

Klangzentrum an Schloss Neuenhof
Neuenhofer Straße 48
58515 Lüdenscheid
Hinweis: In Anbetracht der begrenzten Zahl von Plätzen bitte anmelden

Reservierung / Anmeldung:

reservieren@stimm-bewusst.de